Aufgrund der Anordungen des Rektorats finden ab Montag, 22. November 2021, bis (vorerst) 9. Jänner 2022 alle Lehrveranstaltungen und Prüfungen wieder in virtueller Form statt. Die Vorlesungen SL Baugeschichte, Baugeschichte Vertiefung und Baugeschichte (Master) werden wie bisher auch gestreamt und aufgezeichnet und sind für angemeldete Studenten über OLAT zugänglich. Nähere Informationen zu den anderen Lehrveranstaltungen werden durch die jeweiligen Lehrveranstaltungsleiter bekanntgegeben. Bleibt gesund!

In der Sendereihe Campus von RAI Südtirol ist kürzlich ein Beitrag zu dem Forschungsprojekt »Die Appropriationsstrategien Italiens in Südtirol und dem Trentino nach dem Ersten Weltkrieg« gesendet worden, der hier abgerufen werden kann. Das Forschungsprojekt wird von Christoph Breser, Elmar Kossel, Klaus Tragbar und Sophie Elaine Wolf durchgeführt.

Soeben ist im Deutschen Kunstverlag die Dissertation von Luigi Monzo »croci e fasci. Der italienische Kirchenbau in der Zeit des Faschismus« erschienen. Die Dissertation wurde von Jürgen J. Rasch (Karlsruher Institut für Technologie) und Klaus Tragbar betreut.    

Als Neuerscheinung in eigener Sache dürfen wir auf den von Klaus Tragbar herausgegebenen Band »Die Multiple Moderne / The Multiple Modernity (Innsbrucker Beiträge für Baugeschichte 2)« hinweisen. 

Aktuelle Informationen zu den Prüfungen für die Vorlesungen Baugeschichte finden Sie hier.