karin demarki

© karin demarki

lehrbeauftragte

karin demarki

dipl.ing.

karin demarki

Architekturstudium an der Technischen Fakultät der Universität Innsbruck und an der Escuela Técnica Superior de Arquitectura in Sevilla (1995 - 2006). Diplomarbeit am Institut für Konstruktion und Gestaltung bei Prof. Dr. Eda Schaur "Sensorama aufs tägliche Brot - Mediathek in Innsbruck", das Gebäude als Medium sinnlicher Wahrnehmung.

Freie projektbezogene Arbeit in diversen Planungsbüros und Unternehmen der Möbelindustrie (1997 - 2006). Vorarlberger Werbepreis 2005 ad-award in der Kategorie „Messeauftritt“. Einjähriges Praktikum bei Montanyes & Associats Arquitectes in Barcelona mit Schwerpunkt der Reform historischer Bauwerke aus verschiedenen Epochen und der Gewichtung der Rolle der Gebäude im städtebaulichen Umfeld (2006 - 2007). Mitarbeit in diversen Architekturbüros bei Wettbewerben und Aufgaben aller Planungsphasen mit der Hauptthematik des Bauens im Bestand (2008 - laufend). Ziviltechnikerprüfung für Architekten (2012), Mitglied der Architektenkammer für Tirol und Vorarlberg mit aufrechter Befugnis seit 2020.

Seit 2015 Studium der Kunstgeschichte an der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Innsbruck mit Abschluss der Bachelorarbeit „Die Cappella Palatina in der Entwicklungsgeschichte der normannischen Architektur in Palermo“ 2019.

Seit 2017 freischaffende Architektin und externe Lehrbeauftragte am Institut für Architekturtheorie und Baugeschichte der Universität Innsbruck.